Baden

Ab ins kühle Nass

Baden in Cuxhaven

Im erfrischenden Meer baden, durch die Wellen tauchen, sich im Salzwasser treiben lassen – das gehört zu einem Cuxhaven-Urlaub einfach dazu. Die Strandabschnitte Sahlenburg, Duhnen und Döse haben eine besonders kinderfreundliche Wassertiefe, so dass die Kleinen nach Herzenslust im kühlen Nass planschen können. Damit Sie aber nicht enttäuscht sind, wenn Sie gar kein Meer zum Schwimmen, sondern nur das Watt zum Wandern vorfinden, schauen Sie vorher nach den Badezeiten. Baden ist immer eine Stunde vor und eine Stunde nach Hochwasser möglich.

Sicherheit

Das Schwimmen im Meer ist schon etwas anders als in einem See oder Schwimmbad. Denn im Meer können Strömungen auftreten, die man weder sieht noch vermutet. Und diese Unterströmungen können sogar für geübte Schwimmer gefährlich werden. An den Stränden gibt es daher Rettungsstationen, die in den Sommermonaten besetzt sind. In Duhnen ist das Rettungskommando sogar das ganze Jahr über im Einsatz.

Gefahrenpunkte 

Leitdamm / Kugelbake: kein Schwimmen im Fahrwasser 
Grimmershörn und Altenbruch: Gefahr an der Fahrrinne/Neulandgewinnung
Duhnen bis Döse: stark verschlickt, Gefahr des Einsinkens

 

 

Am Strand auf Nummer sicher

  • Nichtschwimmer sollten bei auflaufendem Wasser die Nähe von Prielen meiden, Priele nicht durchschwimmen.

  • Muschelbänke bergen für nackte Füße starke Verletzungsgefahren.

  • Die Benutzung von Luftmatratzen ist für Nichtschwimmer gefährlich. Bei ablaufendem Wasser und ablandigem Wind gilt das auch für geübte Schwimmer.

  • Im Wattengebiet vor Döse, Duhnen und Sahlenburg hat die Kurverwaltung Rettungsbaken aufgestellt. Falls man bei auflaufendem Wasser in Gefahr kommt, nicht versuchen, die Priele zu durchschwimmen! Die reißende Strömung ist auch für geübte Schwimmer lebensgefährlich. Unverzüglich auf die Plattform einer Rettungsbake begeben. Hier ist man in Sicherheit. Die dort befindlichen Signalraketen zünden und auf das Rettungsfahrzeug warten. Jede missbräuchliche Nutzung wird strafrechtlich verfolgt.

  • Das Betreten des Leitdammes ist verboten! Es besteht Lebensgefahr! Das Baden außerhalb der ausgelegten Bojenreihe sowie Schwimmversuche zum Leitdamm und in der Fahrrinne sind strengstens untersagt.

Badewasserqualität

Gute Wasserqualität an allen Badestränden Cuxhavens

Laut Untersuchungen des ADAC zur Wasserqualität in Cuxhaven wurden in Sahlenburg und in Duhnen, jeweils in Höhe der Wattwagenzufahrtswege, nur ausreichende Testergebnisse festgestellt. 

Die Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH weist alle Cuxhavener und Gäste darauf hin, dass Probeentnahmen in der Nähe der Wattwagenabfahrten bzw. –zufahrten niemals repräsentativ für den gesamten Küstenabschnitt in Cuxhaven sein können.

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.